Zentren für seltene Lungenerkrankungen

z.B. Bronchiolitis obliterans

Der Schwerpunkt Allergologie, Pneumologie und Mukovizidose der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik in Frankfurt, Goethe-Universität ist für die Erkennung und Behandlung von Lungenerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen eine der führenden Arbeitsgruppen Deutschlands.

Bitte wenden Sie sich telefonisch an die Kollegen vor Ort, um einen Termin zu vereinbaren. Unser Ansprechpartner ist Prof. Dr. Stefan Zielen.

Das Team aus Medizinern und Krankenschwestern betreut Ihr Kind bei allen Fragestellungen und bietet Ihnen das komplette Spektrum der pneumologischen und allergologischen Diagnose- und Therapieoptionen an.

Leistungsspektrum

  • Lungenfunktionsmessung bei Kindern aller Altersstufen
  • Bestimmung des Lung Clearance Index (LCI)
  • Allergietest an der Haut (PRICK) und im Blut (spezifisches IgE)
  • Allergologische Provokationstestung (oral, konjunktival, nasal und pulmonal)
  • Bestimmung von FeNO aus der Atemluft (Lunge und Nase)
  • Bestimmung der bronchialen Reizempfindlichkeit (Asthma-Test)
  • Laufbelastung in einer Kältekammer
  • Pilocarbin-Iontophorese (Schweißtest)
  • Bronchoskopie mit bronchoalveolärer Lavage (BAL)

Es werden alle modernen bildgebenden Verfahren der Lunge angeboten:

  • Röntgen-Thorax
  • Computertomographie und HR-CT
  • MRT der Lunge

Die Universitätsklinik in Frankfurt arbeitet sehr eng mit der Stiftung Starke Lunge zusammen und es konnten bereits mehrere Studien erstellt werden.