Wichtige Informationen:

Corona-Virus

Grundsätzliche Informationen, die auch für BO-Patienten gelten.

Viele Patienten mit Asthma meinen irrtümlich, sie hätten ein höheres Risiko, an einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-Covid-2 schwer zu erkranken bzw. zu sterben. Dabei haben gut therapierte, gut eingestellte Asthmatiker gar kein erhöhtes Risiko für Infekte! Voraussetzung ist allerdings, dass sie ihre Medikamente regelmäßig einnehmen. Darüber möchten die Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) Asthma-Patienten aufklären.

Stellungnahme der Gesellschaften

Öffentliche Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie und der Gesellschaft für pädiatrische Pneumologie zur aktuellen medikamentösen Therapie von Kindern und Jugendlichen mit COVID-19.

Aufgrund der SARS-CoV-2 Pandemie hat sich die DGPI gemeinsam mit der GPP, API, GKJR sowie in Zusammenarbeit mit dem Ständigen Arbeitskreis der Kompetenz- und Behandlungszentren für Krankheiten durch hochpathogene Erreger (STAKOB) dazu entschlossen, eine Stellungnahme zu möglichen Behandlungsoptionen bei Kindern mit CoronavirusDisease-19 (COVID-19) zu formulieren.